Fachbereich ABC

In den letzten 25 Jahren haben sich die Aufgaben der Feuerwehren drastisch verändert und so gehören auch die Buchstaben ABC „Abwehr atomarer, biologischer und chemischer Gefahren” in das Repertoire der Feuerwehr Wiehl.

Schlagzeilen wie „Gefahrguttransporter umgekippt … Autobahn 12 Stunden gesperrt”, „bei Reinigungsarbeiten reagierten zwei Flüssigkeiten … Chlorgas wurde freigesetzt” oder „neue Tierseuche bei Schafen festgestellt” kennzeichnen die Einsatzarten des Fachbereiches ABC.

Die technische Ausstattung der Feuerwehr Wiehl reflektiert diese Aufgabe.

Technische Ausstattung

Gerätewagen Gefahrgut der Einheit Oberwiehl
  • Durchführung von Sofortmaßnahmen bei Unfällen mit gefährlichen Stoffen und Mineralölen
  • Abdichten von Leckagen
  • Absperren von Kanalnetzen
Gerätewagen Messtechnik der Einheit Wiehl
  • Messung von Radioaktivität und chemischen Substanzen in der Luft
  • Bestimmen von chemischen und atomaren Stoffen
  • Probennahme (Boden, Luft, Wasser, etc.)
  • Dokumentation und Lagedarstellung
  • Kennzeichnung verseuchter Gebiete
  • Messleitung und Führung von ABC-Komponenten im Rahmen des Messkonzeptes RP-Köln
Die Einheiten Wiehl und Oberwiehl stellen die Mitglieder des Fachbereichs ABC.

Ausbildung

Führungsausbildung
  • GSG II
  • Strahlenschutz II
  • ABC II
  • Strahlenschutz III
  • Biologische Risiken
  • Chemische Risiken
  • Messleitung (Bezirk)
  • ABC-Erkunder

Weitere Aufgabenfelder im Fachbereich ABC

ABC-Ausbildung auf Kreisebene

Hier sind weiterhin die Kameraden Ronnie Müller und Alexander Fuchs aus Oberwiehl, sowie Pascal Petermann und Marcus Heck aus Wiehl aktiv.

AK-Messen RP-Köln

Auch auf RP-Ebene sind wir im Arbeitskreis „Messen (Messleitung und Messtaktik)” vertreten. In regelmäßigen Treffen werden hier maßgebende Konzepte für den Einsatz von ABC- Messeinheiten erarbeitet.