2ter Feuerwehrtriathlon durchgeführt

Am Samstag, 16.08.08, fiel der Startschuss für den zweiten Triathlon der Feuerwehr der Stadt Wiehl im Freibad in Wiehl

Insgesamt 65 Teilnehmer aus den Reihen der Feuerwehr der Stadt Wiehl, der Werkfeuerwehr Bergischen Achsen, Polizei und Stadtverwaltung schwammen 400 m, fuhren ca. 17,5 km Rad und liefen 4 km. Fast ebenso viele Helfer wie Starter waren als Streckenposten, Zeitnehmer  oder im Verpflegungsbereich tätig. Die Johanniter-Unfall-Hilfe Wiehl und Helfer des DLRG sorgten für die Sicherheit der Sportler.

Die Fahrradstrecke verlief über Oberwiehl, Dreisbach, Freckhausen, Alpe, Morkepütz und Bomig bis in die Wechselzone am Gartencenter Bergerhoff. Zahlreiche Zuschauer entlang der Wegstrecke feuerten die Sportler an. „Wir möchten unsere Feuerwehrangehörigen auf diesem Wege zum Ausdauersport motivieren, weil viele Feuerwehreinsätze, insbesondere unter Atemschutz, eine erhebliche körperliche Herausforderung bedeuten!“ erläutert Guido Schulz, Leiter der Feuerwehr Wiehl.

In der Einzelwertung bis 36 Jahre dominierte André Köster in 1:05’14 das Feld. Die Einzelwertung ab 37 Jahre gewann Mathias Ülner in einer Zeit von 1:11’01 (beide Werkfeuerwehr Bergische Achsen). Die Mannschaftswertung ging an eine Staffel aus der Löschgruppe Oberwiehl. Thomas Braun (Schwimmen), Frederick Köntges (Fahrrad) und Tobias Seynsche (Laufen) benötigten zusammen 1:02’11.

Die Siegerehrung wurde von Thomas Gaisbauer und Walter Ruland  vorgenommen. Thomas Gaisbauer versprach für nächstes Jahr die Teilnahme einer Staffel der Verwaltungsführung der Stadt Wiehl mit dem Bürgermeister als Schwimmer, dem 1. Beigeordneten auf dem Rad und dem Kämmerer als Läufer.