Jahresbericht 2016

Jahresbericht 2016

Das Jahr im Überblick

 

Einsätze

Das Gesamteinsatzgeschehen war im Jahr 2016 nicht besonders spektakulär. Mit insgesamt 177 Einsätzen war das Jahr, quantitativ bewertet, eher als ruhig einzustufen. Allerdings sprechen die folgenden Informationen eine andere Sprache: Wir konnten im Zuge des Einsatzgeschehens 22 Personen retten und leider konnten sieben Menschen nur noch tot geborgen werden.

Fahrzeuge

Im September durften wir die neu beschafften Fahrzeuge TLF 4000, ELW 1,5, ein MTF und ein neues Schlauchboot aus der Hand unseres Bürgermeisters in Empfang nehmen, sicherlich eine erhebliche Stärkung unserer Schlagkraft zum Wohle der Bürger und Unternehmen in unserer Stadt.

Die Ausschreibung für zwei kleinere Löschfahrzeuge (TSF-W) für die Einheiten Drabenderhöhe und Marienhagen konnte fertiggestellt werden. Hoffentlich wird es zur planmäßigen Auslieferung im Oktober 2017 kommen.

Oberberg: Beteiligung in Arbeitskreisen

Wir haben uns im Berichtsjahr verstärkt eingebracht in kreisweiten Arbeitskreisen. Die Grundidee ist, dass viele Feuerwehren im Kreis die gleichen Sorgen haben sollten und daher die eine oder andere Herausforderung auf Kreisebene bewältigt werden könnte, unter Nutzung der möglichen Synergien. Beteiligt sind wir beispielsweise an der Einführung eines Zusatzalarmierungstools der ALAMOS GmbH und der Weiterentwicklung der Alarm- und Ausrückeordnung.

Ich möchte an dieser Stelle weiterhin für die Zusammenarbeit der Feuerwehren auf Kreisebene werben. Es ist noch viel Luft nach oben.

Brandschutzbedarfsplan

Der Brandschutzbedarfsplan ist aktuell in der Erstellung, es laufen derzeit noch Detailabstimmungen. Es sind viele neue Ideen geboren. Wir hoffen mit der Grundausrichtung noch viele Jahre als freiwillige Feuerwehr die Herausforderungen meistern zu können.

Gerätewarte

Im Berichtsjahr haben unsere Teilzeit-Gerätewarte auf Stadtebene Christian Denk und Ingo Werblow wieder ganze Arbeit geleistet. Schwerpunkte waren die Werkstattverbringung der Fahrzeuge sowie die Atemschutzlogistik.

Unser erster hauptamtlicher Gerätwart startet im Juni 2017. Inhaltlich soll das Thema Atemschutzlogistik, später Atemschutzgerätewartung, Werkstattverbringung der Fahrzeuge und weitere zentrale Wartungs- und Instandhaltungsaufgaben übernommen werden. Hierzu gibt es noch Gestaltungsspielräume in der Zusammenarbeit mit Standortgerätewarten und den Atemschutzgerätewarten. Klar ist, dass wir nach wie vor auf Standortebene die Funktionen brauchen. Es ist nicht zu erwarten, dass deren Arbeit weniger oder weniger wichtig wird. Ein weiterer, vielleicht der wichtigste Aspekt, ist die Stärkung der Tagesalarmsicherheit im gesamten Stadtgebiet durch den, hoffentlich bald, die hauptamtlichen Gerätewarte.

Fazit

Im Jahr 2016 wurden viele Weichen gestellt. So sind innerhalb der Arbeiten zum Brandschutzbedarfsplan vielversprechende Maßnahmen entwickelt worden. Mit den Änderungen in der Jugendfeuerwehr blicken wir optimistisch in die Zukunft. Im Fahrzeugpark ist der Investitionsstau aus der letzten Dekade fast aufgelöst. Das Durchschnittsbaujahr über den Gesamtfahrzeugpark ist 2003. Darüber hinaus konnten wir eine erhebliche Zahl an Neuzugängen verzeichnen. Damit schauen wir sehr gut aufgestellt in die Zukunft.

 

Beförderungen

Stadtbrandinspektor

  • Pascal Petermann 07.2016

Brandoberinspektor

  • André Schmidt 08.2016

Brandinspektor

  • Björn Ufer 06.2016
  • Gunnar Latzke 10.2016

Hauptbrandmeister/in

  • Bianca Funken 05.2016
  • Klaus Seifert 03.2017
  • Dirk Schweitzer 05.2016
  • Helge Trippe 04.2017

Oberbrandmeister

  • Kay-Christian Jansen 04.2016
  • Nils Niegisch 04.2017

Brandmeister

  • Michael Knabenschuh 05.2016
  • Michel Daub 04.2017

 

Jubiläen

Angehörige(r) der Feuerwehr Stadt Wiehl

40 Jahre

  • Jürgen Schirmer 01.1976
  • Peter Player 01.1976

 

Aktiver Dienst in der Feuerwehr Stadt Wiehl

40 Jahre

  • Jürgen Schirmer 01.1976

35 Jahre

  • Meik Josten 01.1981
  • Udo Braunöhler 07.1981
  • Klaus Faulenbach 01.1981

25 Jahre

  • Sebastian Müller 01.1991
  • Gunnar Heymer 01.09.1991
  • Armin Raudßus 06.09.1991
  • Gunnar Latzke 31.12.1991
  • Armin Koch 01.08.1991
  • Ralf Flick 01.08.1991

 

Der Jahresbericht 2016 als pdf

Berichte aus vergangenen Jahren

 Titel Jahresbericht 2014 tl_files/themes/fw12/images/12_ueber-uns/jahresberichte/titelbild_jahresbericht_2013.jpg tl_files/themes/fw12/images/12_ueber-uns/jahresberichte/12_titelbild_jahresbericht_2012.jpg tl_files/themes/fw12/images/12_ueber-uns/jahresberichte/12_titelbild_jahresbericht_2011.png tl_files/themes/fw12/images/12_ueber-uns/jahresberichte/12_titelbild_jahresbericht_2010.png tl_files/themes/fw12/images/12_ueber-uns/jahresberichte/12_titelbild_jahresbericht_2009.png tl_files/themes/fw12/images/12_ueber-uns/jahresberichte/12_titelbild_jahresbericht_2008.png