Einsatzübung in Marienhagen

01.07.2018: Am heutigen Dienstsonntag übten drei Einheiten (Marienhagen, Bomig und Bielstein) der Feuerwehr Stadt Wiehl bei einem Unternehmen im Industriegebiet Marienhagen.

Angenommen wurde eine Metallstaubexplosion. In dem Zuge galt es drei Mitarbeiter zu retten. Dabei kam die Drehleiter zum Zuge. Mehrere Atemschutztrupps suchten nach vermissten Personen. Eine der vermissten Personen war unter Anlagenteilen eingeklemmt und wurde mittels Hubwagen befreit.

Gesteuert wurde der Einsatz aus dem Einsatzleitwagen, der durch die IUK-Einheit der Feuerwehr Stadt Wiehl und von Führungskräften besetzt wurde

Insgesamt waren rd. 60 Einsatzkräfte an der Übung beteiligt.

Zurück