Erhöhte Brandgefahr!

Vermehrt Einsätze wegen Wald-/Flächenbränden ...

Flächenbrand Oberwiehl 21.04.15

In den letzten Tagen mussten die Einheiten der Wiehler Feuerwehr vermehrt zu Wald- und Flächenbränden ausrücken.  Ausgebliebene Niederschläge und starker Wind sowie erste intensive Sonnenstrahlen haben den Oberboden auf Wald- und Wiesenflächen stark  ausgetrocknet, sodass ein Funke ausreicht, um die trockenen Gräser und das alte Herbstlaub zu entzünden. Momentan wird durch den Deutschen Wetterdienst (DWD) der Oberbergische Kreis im Gefahrenindex auf Stufe 3 (mittlere Brandgefahr) eingeordnet. Dies ist nichts Außergewöhnliches da generell die Monate März bis Oktober als „Waldbrandsaison“ gelten.  

Beim Ausflug in die Natur gilt:

  • Bitte beachten Sie das Rauchverbot sowie das Verbot von offenem Feuer im Wald. Denken Sie  auch daran bei Grillpartys in der Nähe von Wäldern.  

  • Werfen Sie keine brennenden Gegenstände aus dem Autofenster.

  • Das Parken und Halten im Wald und am Waldrand ist nur auf dafür ausgewiesenen Flächen gestattet.

  • Wald-Zufahrten müssen für Feuerwehr und Rettungskräfte freigehalten werden.

Melden Sie Brände oder Rauchentwicklungen sofort über den kostenfreien Notruf 112.

Zurück