Gemeinsamer Übungsdienst der Züge II und III

05.08.2018: Alternativprogramm zur stadtweiten Ausbildung

Gemeinsame Übung der Züge II und III

Parallel zur stadtweiten Ausbildung, deren Teilnehmerzahl begrenzt ist,  trafen sich Mitglieder der Züge II + III zu einer gemeinsamen Übung.

Die Ausbilder B.Ufer, H.Will, M.Daub, J.Tchorrek, H.Belicke hatten dazu drei Stationen vorbereitet:

  • Handhabung Hebekissen incl. unterbauen
  • Bereitstellungsplatz TH, bei VU Pklemmt schonende Rettung vs. Sofortrettung sowie Unterschiede Akku vs. hydraulische Rettungsgeräte
  • Taktik TSF-W bei Waldbrandeinsätzen sowie kennenlernen des Einsatzspektrums.

Die Teilnehmer waren mit Begeisterung an den verschiedenen Stationen tätig, da diese nicht nur interessant und herausfordernd gestaltet waren sondern auch Alternativen zur klassischen Vorgehensweise aufgezeigt haben.

Die Mitglieder haben sich über die besondere Art der Sonntagsdienstgestaltung gefreut und bedanken sich bei den Ausbildern für die zusätzlich geleistete Arbeit.

Zurück