Letzte Übung im Jahr: Schnelleinsatzzelt

Am letzten Übungssonntag im Jahr wurde mit dem Schnelleinsatzzelt geübt. Hierbei kommt es nicht nur auf das Öffnen der Druckflasche an um den selbstständigen Aufbau einzuleiten, sondern auch darum einen geeigneten Standort im Vorfeld festzulegen.

Ist das Zelt erst einmal komplett aufgeblasen, ist eine Standortveränderung sehr schwierig.

Das Schnelleinsatzzelt ist auf dem Rollwagen "Betreuung" auf dem GW-L II des Löschzuges Bomig verlastet. Es können sechs Betten im inneren aufgebaut werden.

Die Zeltgröße beträgt: 370 x 593 x 324 cm, die Aufbauzeit beträgt ca. 120 Sekunden.

Zurück