Sonderfahrzeuge

Drehleiter

Drehleiter

DLA (K) 23/12 CS

Standort: Löschzug Wiehl
Beschaffung: 2006

Drehleitern werden überwiegend zur Menschenrettung und Brandbekämpfung eingesetzt. Durch die Zusatzausrüstung der Drehleiter Wiehl ist dieses Fahrzeug auch zur schonenden Rettung von Verletzten aus Höhen und Tiefen bestens ausgestattet. Durch den mitgeführten Generator und die vorhandenen Flutlichtstrahler ist dieses Fahrzeug weiterhin zur blendfreien Ausleuchtung von Einsatzstellen geeignet.

Rüstwagen

Rüstwagen sind speziell für die technische Hilfeleistung ausgestattet. Hierzu zählen z.B. Schneid- und  Spreizgerät, um nach Verkehrsunfällen eingeklemmte Personen retten zu können oder auch eine Rettungsbühne, die insbesondere bei LKW-Unfällen zum Einsatz kommt.

RW1

Standort: Löschzug Bielstein/Weiershagen
Beschaffung: 2000

Durch die Nähe der Einheit Bielstein/ Weiershagen zur Autobahn, hat der RW an diesem Standort eine besondere taktische Bedeutung.

Schlauchwagen

SW 2000-Tr

Standort: Löschzug Wiehl
Beschaffung: 1981

Der SW 2000 dient der Verlegung einer Schlauchleitung von bis zu 2000 m und verfügt über wasserführende Armaturen sowie eine leistungsstarke Tragkraft- spritze. Das Fahrzeug ist in das Löschwasserkonzept der Feuerwehr Wiehl für die Autobahn A4 eingebunden.

Gerätewagen Messtechnik

Gerätewagen Messtechnik

GW-Mess

Standort: Löschzug Wiehl
Beschaffung: 2014

Der Gerätewagen-Messtechnik wurde 2014 in Dienst gestellt und dient in erster Linie zur Schadstoffmessung bzw. Analytic bei Schadensereignissen mit atomaren, biologischen oder chemischen Stoffen. Verschiedene Messgeräte und Schutzanzüge stehen der Feuerwehr zur Verfügung. Durch die hohe Anzahl verladener Atemschutzgeräte wird das Fahrzeug auch bei größeren Einsätzen der Feuerwehr Wiehl als Sammelpunkt für die Atemschutzgeräteträger benutzt.

Gerätewagen Öl

GW-Öl

GW-Öl

Standort: Löschgruppe BPW
Baujahr: 1998